Apfelwein-Tastings

Apfelwein-Tastings

durchgeführt von der Kelterei Schmidt aus Gießen

(mehr Infos zum Veranstalter)

Böhm Ciderwerkstatt - 0,75L - Jagst Aue Cider 2020

0674376612192
€8,90
lieferbar
1
Produktbeschreibung

Jagst Aue Cider 2020 - nun exklusiv bei uns erhältlich!

Alkohol 7,1 %

Restzucker: 8g/l (trocken)

Gesamtsäure: 6 g/l

Bitterwert: kräftig herb

Die Jagst Aue ist sicher der spannendste Cider des Jahrgangs 2020. Auf dieser Lage stehen viele Hochstämme mit Bitter-Süße Apfelsorten die typisch sind für eine englischen Cider. Diese Sorten sind reich an sekundären Pflanzenstoffen besonders an Tanninen. Diese verleihen dem Cider seine brillante Bernsteinfarbe und seinen komplexen Geschmack. Wie bei einem guten Rotwein wird dieser Cider mit jedem Schluck besser. Die Tannine reagieren im Glas mit dem Sauerstoff der Luft und machen diese komplexer und runder. Je länger der Cider im Glas ist umso mehr ändert sich der Geschmack, dieser Cider ist ein wirkliches Geschmackserlebnis.


Die Böhm Ciderwerkstatt stellt sich vor:

Wir sind ein kleines Familienunternehmen mit Sitz in Mulfingen-Hollenbach. Auf unserem Anwesen haben wir 2018 die Böhm Ciderwerkstatt gegründet. Aus unseren eigenen Äpfeln und Birnen machen wir Cider, Streuobstweine und Perries, die wir auf Festen ausschenken und im Flaschenverkauf ab Hof anbieten. Saisonal bieten wir auch Misteln an, naturtrüben Saft in Flaschen sowie Honig aus unserer eigenen Imkerei.

Unser Ansporn ist es, mit unseren Produkten zum Erhalt der Streuobstwiesen in Hohenlohe beizutragen. Die Streuobstwiesen der Familie Böhm werden seit Generationen umweltverträglich bewirtschaftet, ohne Anwendung von Pestiziden oder synthetischen Düngern. Zahlreiche alte Obstsorten wachsen hier, längst sind noch nicht alle davon bestimmt.

Die ökologische Bedeutung der Streuobstwiesen in unserer Kulturlandschaft ist groß. Die Vielfalt der hier lebenden Tier- und Pflanzenarten ist einzigartig und schützenswert. Das Bewirtschaften der Wiesen, die sich fast ausschließlich in Hanglage befinden, ist aufwendig und langwierig. Neben dem Auflesen des reifen Fallobstes im Herbst geschieht auch die Weiterverarbeitung komplett in Handarbeit. Wir waschen die Früchte, pressen sie in der hölzernen Korbpresse und befüllen die Fässer im Ciderkeller eimerweise mit dem frischen Saft. Auch das mehrmalige Abziehen von der Hefe und die Flaschenabfüllung geschieht manuell. Im Sommer steht außerdem die Mahd der Wiesen an, im Winter der Schnitt der Bäume und Misteln. Wir sind davon überzeugt, dass sich die Arbeit lohnt, wenn man schließlich dafür ein hochwertiges regionales Produkt erhält.

Ursprünglich aus Liebe zum naturnahen Hobby begonnen, unterstützt auch die Imkerei inzwischen unseren umweltverträglichen Obstanbau. Unsere Bienenvölker stehen im Frühjahr in unmittelbarer Nähe der Wiesen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Bestäubung der Obstbäume.

Auf den Merkzettel

Dein Lieblings-Datum ist bei der Auswahl nicht dabei?

Du möchtest ein privates und/oder individuelles Tasting mit uns vereinbaren?

Kontakiere uns:

E-Mail: info@joschesapfel.de

Tel.: 0151/54877924